Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Einmal um die Welt

Mit diesem Flugzeug ging es am 09.09.2008 um 23.55uhr  von Frakfurt aus einmal an das andere Ende der Welt nach Neuseeland - in die Hauptstadt Wellington.

 Nach insgesamt 30 Stunden Flug mit Aufenthalt in Sunghai und Sydney wurde ich von meinem Host Dad Jason mit einem "liebe vollen Imke Schild" am Flughafen Wellington abgeholt. Von dort aus fuhren wir in seinem kleinen blauen Cabrio, mit dem viiiel zu kleinen Kofferraum in den kleinen Ort "Raumati Beach". In dem ich meine naechsten 6 Monate verbringen werde. Dieser Ort ist eine ganze Stunde mit dem Auto von meiner Schule und der Hauptstadt entfernt. Aber das macht nix Denn wer wohnt bitte schoen sonst direkt am Strand. 5min Fussweg und ich bin da. Aber jetzt zurueck zu meiner Ankunft. "zu Hause" wurde ich liebvoll von meiner Host Mum Megan und den Kindern Luke (fast 3 Jahre) und den Zwillingen Lucy und Nina (10 Monate) empfangen. Ich habe mich sofort wohl gefuehlt. Nach einer kleinen Runde Tee wurde mir das Haus und natuerlich auch MEIN Zimmer gezeigt.

Weil der Flug doch so ziemlich seine Spuren hinterlassen hat, bin ich ohne Essen und Koffer auspacken sofort um 21 Uhr in meinem Bett verschwunden und bin auf anhieb eingeschlafen.

Gute Nacht !!!

30.9.08 05:47

bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Keksi / Website (30.9.08 06:07)
O_O
Du Glückliche! Ich will auch nach Neuseeland #schnief#

(Ja, hier postet eine Fremde plötzlich in deinem Blog xDD)


Katharina (1.10.08 20:56)
du bist ja süß, beziehst uns voll in deine neuseelanderfahrungen mit ein... schön, von dir zu hören und vorallem ist es schön, so gute sachen zu hören. warst du jetzt schon mal in der schule, wie läufts mit dem englisch, musst du dich auch um die kinder kümmern?
lg, anna


Imke (6.10.08 01:59)
ja aber natuerlich. ihr da drueben im kalten deutschland sollt ja alle mitbekommen wie gut es mir hier im hoffentlich bald warmen neuseeland geht *fies bin* ja ich habe jetzt seit 4 wochen schule und ich bin ich zufrieden damit, denn auch mit dem englisch faellt es mir immer leichter.
klar muss ich auf die kinder aufpassen, ist auch immer ziemlich anstrengend, deswegen falle ich abends echt immer total muede ins bett
aber ansonsten geht es mir echt prima.
Sag der klasse bitte ganz liebe gruesse von mir.
lg imke

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen